Durch den Schwarzwald und die Vogesen

Verschwiegene Täler, aussichtsreiche Höhenzüge und Bergstraßen, so schwer wie Alpenpässe: Der Schwarzwald und die Vogesen bieten alle Zutaten für eine perfekte Rennradwoche.
Kaum Autos, kaum Menschen: Auf einsamen Nebenstrecken rund um den Kandel (1204 m), Belchen (1360 m) und Feldberg (1493 m) bekommt man einen Schwarzwald zu Gesicht, wie ihn nicht viele kennen. Zudem ist es in keiner anderen Region in Deutschland so warm wie hier.
Die Rheinebene trennt die Vogesen vom geologisch eng verwandten deutschen Nachbarn. Am Westrand der Rheintals, wo liebliche Weinberge übergehen in die Gipfel der Vogesen, finden Radler einen idealen Mix aus sanften Straßen und knackigen Anstiegen. Der höchste Berg ist der Grand Ballon (1424 m).
Herausfordernde Anstiege machen die Vogesen zum top Ziel für Kletterfans. Zu den weiteren Highlights gehören der Col de la Schlucht (1138 m), der Ballon d´Alsace (1171 m) sowie die berühmte Route des Crêtes.

7 Touren
778 Km
14780 Hm

Highlights

  • Schwarzwald Panoramastraße
  • Wasserfälle in Triberg
  • Schwarzwald Küche
  • Große Kandelfelsen
  • Aussicht auf den Rhein
  • Blick über den herrlichen Schwarzwald-See
  • Panorama am Belchen
  • Promenade in Titisee
  • Feldberg, der höchste Berg Baden-Würtembergs
  • Panoramastraße Route des Crêtes
  • Elsässischen Weinstraße
  • Spezialität Heidelbeerkuchen (Tarte myrtille)
  • Grand Ballon, mit 1424 Metern Höhe der höchste Berg der Vogesen
  • Unvergessliche Erlebnisse und Eindrücke
Triberg
11. Juni, 2022
bis 19. Juni, 2022
Status:
< 12 Plätze
Ausdrucken
Noch nicht buchbar

Karte

t

Etappenverlauf

 
Tag 1 Samstag, 11. Juni 2022

Anreise nach Triberg

Eigenanreise nach Triberg im Schwarzwald.

Abendessen – anschließend Kennenlernen der Teilnehmer und Info- sowie Ablaufbesprechung.









Tag 2 Sonntag, 12. Juni 2022

Triberg (D) - Staufen im Breisgau (D)

Wie eine Pyramide ragt der 1.241 m hohe Kandel aus der Rheinebene empor und ist einer der imposantesten Gipfel im südlichen Schwarzwald.
* Wilhelmshöhe (990 m)
* Kandel (1.241 m)





Etappe 1
107 Km
2180 Hm
 
 
Tag 3 Montag, 13. Juni 2022

Staufen im Breisgau (D) - Soultzeren (F)

Nach der flachen Rheinebene geht es 20 km durch ein Waldgebiet moderat bergan zum Col du Markstein und weiter im Departement Haut-Rhin zum Col de la Schlucht.
* Markstein (1.183 m)
* Col de la Schlucht (1.138 m)
* Col du Wettstein (882 m)




Etappe 2
117 Km
1720 Hm
Tag 4 Dienstag, 14. Juni 2022

Soultzeren (F) - Saint-Die-des-Vosges (F)

Bunte Dörfer und grüne Weinberge begleiten uns an diesem Tag durch die Départements Bas-Rhin und Haut-Rhin. Fantastisch ist der Blick über den Rhein hinüber zum Kaiserstuhl und zum Schwarzwald.
* Linge 985 m
* Col de Fréland (831 m)
* Hochkönigsburg (706 m)






Etappe 3
114 Km
2340 Hm
 
 
Tag 5 Mittwoch, 15. Juni 2022

Saint-Die-des-Vosges (F) - Thann (F)

Die Königsetappe in den Vogesen ist mit fünf Cols gespickt. Über den Ballon d´Alsace erfahren wir Tour de France Geschichte. denn 1905 war es der erste Pass in der Geschichte der Tour.
* Col de Sapois (834 m)
* Col de la Croix des Moinats (890 m)
* Col du Ménil (621 m)
* Ballon d´Alsace (1.171 m)
* Col du Hundsrück (748 m)





Etappe 4
128 Km
2620 Hm
Tag 6 Donnerstag, 16. Juni 2022

Thann (F) - Todtnau (D)

Der Grand Ballon im Naturpark Ballons des Vosges ist der höchste Vogesen-Berg. Die Auffahrt zum Ballon zählt zu den schwersten Brocken dieser Tour. Dafür ist sie fast verkehrsfrei. Ein absolutes Muss für jeden Rennradfahrer ist der Belchen, mit 1.360 m Höhe die Nr. 4 im Schwarzwald.
* Markstein (1.184 m)
* Grand Ballon (1.343 m)
* Kreuzweg Pass (1.080 m)
* Belchen (1.360 m)




Etappe 5
106 Km
2390 Hm
 
 
Tag 7 Freitag, 17. Juni 2022

Todtnau (D) - Titisee-Neustadt (D)

von Todtnau hinauf zum Feldbergpass und dann über einen asphaltierten Wanderweg hinauf zum Feldberggipfel, mit 1493 m dem höchsten Punkt der deutschen Mittelgebirge. Am Gipfel eröffnet sich eine grandiose 360-Grad-Rundumsicht mit Blick auf den Kandel und Schauinsland. Bei entsprechender Wetterlage ist der Säntis und im Südwesten Eiger, Mönch und Jungfrau auszumachen.
* Feldberg Gipfel (1.493 m)
* Äulemer Kreuz (1.133 m)
* Schwarzwaldhochstraße


Etappe 6
116 Km
2380 Hm
Tag 8 Samstag, 18. Juni 2022

Titisee-Neustadt (D) - Triberg (D)

Durch wunderschöne Täler wie das Schollach- und Linachtal führt unsere Abschlussetappe auf verkehrsarmen Straßen zum Start-/Zielort Triberg. Übrigens: im Herzen der Stadt Triberg befinden sich Deutschlands höchste Wasserfälle.
* Schwärzenbach (1044 m)
* Linacher Höhe (1019 m)
* Friedrichshöhe (968 m)


Etappe 7
90 Km
1540 Hm
 
 
Tag 9 Sonntag, 19. Juni 2022

Abreise

Nach erlebnisreichen Tagen nehmen wir Abschied vom Schwarzwald und den Vogesen.

Individuelle Heimreise nach dem Frühstück.











Team

 

Tony

Als gebürtiger Südtiroler liebe ich die Natur und bin so oft als möglich mit dem Rennrad in den Bergen unterwegs. Ich freue mich sehr darauf, euch über die traumhaft schönen Anstiege im Schwarzwald und durch die Vogesen zu unterstützen.














Arnold

Ich mag Vielfalt und Abwechslung beim Rennrad fahren und bin mir sicher, dass wir mit dieser neuen Reise viele von euch begeistern werden. Am Westrand des Rheintals, wo liebliche Weinberge übergehen in die Gipfel der Vogesen, finden Radler einen idealen Mix aus sanften Straßen und knackigen Anstiegen

Natürlich steht der höchste Berg im Schwarzwald, der Gipfel des Feldberges auf 1493 m Höhe, ebenfalls im Roadbook.










 

Mietrad

Das Trek Domane mit IsoSpeed bietet unglaublichen Rennradkomfort bei höchster Fahrstabilität.
Die Räder sind mit Shimano Ultegra Di2 Elektronikschaltung und Kompaktkurbel ausgestattet.

Bringe bei Buchung eines Mietrades unbedingt die eigenen Pedale mit.

 

Trek Domane SLR


  • Rahmenmaterial: Carbon

  • Komponenten: Shimano Ultegra Di2

  • Elektronikschaltung  |  11-fach Exo Compact, Übersetzung: 50 – 34 vorne   |   11 – 28 hinten

  • Rahmenhöhe: 50/52/54/56/58


Tagesmietpreis 33,– €

Leistungen & Preise

Inklusiv-Leistungen

  • 8 Übernachtungen mit Frühstück in ausgewählten Hotels
  • 8 regionale Abendessen
  • 7 qualifiziert geführte Etappen in zwei Leistungsgruppen
  • Tägliche Besprechung zum Etappenverlauf
  • Begleitfahrzeug mit Ersatzmaterial während der Tour und Gepäcktransport
  • Sportgerechte Verpflegung beim Start und während jeder Etappe mit isotonischen - und Erfrischungsgetränken sowie frischem Obst, täglich wechselnden Snacks, Sandwiches und Kuchen
  • Ganztägige Rundum-Betreuung
  • GPS Track (geplant auf Komoot)

Zusatzleistungen gegen Gebühr

  • Verzehr bei Café-Stopps unterwegs
  • Getränke beim Abendessen

Preise

Pro Person mit allen Inklusiv-Leistungen

Doppelzimmer

1.399,– €

Einzelzimmer-Zuschlag

   295,– €

Voranreise oder Verlängerung pro Person

Doppelzimmer

99,– €

Einzelzimmer

135,– €

Andere Regionen unserer Fahrradreisen